Neuigkeiten
Startseite » Erfahrungen » SSD Geschwindigkeit testen

SSD Geschwindigkeit testen

SSD Geschwindigkeit testen – dafür gibt es Unmengen an Tools und Programme. Manche gut, manche schlecht. Einige kosten Geld und einige sind Freeware. Mir Persönlich ist nun ein kleines nettes Programm unter die Finger gekommen womit man schnell und einfach die Geschwindigkeit seiner SSD Testen kann.

AS SSD Benchmark ist ein kleines Programm das gepackt nicht mal 300 KB groß ist. Hiermit lässt sich schnell und einfach die SSD Geschwindigkeit testen. Das Programm ist Freeware und wem das Benchmark Tool gefällt kann gerne beim Autor dafür Spenden.

Natürliche habe ich das Programm gleich mal an meiner ADATA AS510S3-120GM-C SSD 120GB getestet. Das Programm testet die gängigen Lese und Schreib Vorgänge der SSD. Hier die Original Beschreibung des Programms vom Autor :

Beschreibung:

Der AS SSD Benchmark ermittelt die Performance von Solid State Drives (SSD). Das Tool enthält sechs synthetische sowie drei Kopier-Tests.

Die synthetischen Tests ermitteln die sequentielle und zufällige Lese- und Schreibperformance der SSD. Diese Tests werden ohne Nutzung des Betriebssystem-Caches durchgeführt. Im Seq-Test misst das Programm wie lange es dauert, eine 1 GByte große Datei zu lesen respektive zu schreiben. Im 4K-Test wird die Lese- und Schreibleistung bei zufällig ausgewählten 4K-Blöcken ermittelt. Der 4K-64-Thrd-Test entspricht dem 4K-Prozedere nur dass hier die Lese-und Schreiboperationen auf 64 Threads verteilt sind. Dieser Test sollte bei SSDs mit Native Command Queuing (NCQ) Unterschiede zwischen dem IDE-Betriebsmodus, wo NCQ nicht unterstützt wird, und dem AHCI-Modus darstellen. Der zusätzliche Kompressionstest kann die Leistung der SSD in Abhängigkeit von Komprimierbarkeit der Daten messen. Dies ist besonders für die Controller, die zur erhöhung der Leistung und der Lebensdauer der Zellen Kompression einsetzen, wichtig.

In den ersten drei synthetischen Tests sowie dem Kompressionstest beträgt die Größe der Testdatei 1 GByte. Zuletzt wird noch die Zugriffszeit der SSD ermittelt, wobei der Zugriff beim Lesen über die gesamte Kapazität der SSD (Fullstroke) ermittelt wird. Der Schreibzugriffstest hingegen erfolgt mit einer 1 GByte großen Testdatei.

Am Ende der Tests werden drei Werte für die Lese- und Schreib- sowie die Gesamtperformance ausgegeben. Die ergebnisse des Kompressionstests werden als Grafik ausgegeben. Die X-Achse gibt dabei die Komprimierbarkeit der Daten an. Von 0% – gar nicht komprimierbar, bis 100% – vollständig komprimierbar. Die Y-Achse gibt die erzielte Datenrate an. Zudem lassen sich die ermittelten Werte, die in MByte/s angeben sind, auch in IO per Seconds (iops) darstellen. Die Formel für die Scores lauten:

Gesamtergebnis=Seq-schreibrate * 0.15 + Seq-leserate * 0.1 + 4k-leserate * 2 + 4k-schreibrate + 4-64thrd-schreibrate + 4-64thrd-leserate * 1.5
Lese-Ergebnis=Seq-leserate * 0.1 + 4k_leserate + 4_64thrd_leserate
Schreib-Ergebnis=Seq-schreibrate *0.1 + 4k-schreibrate + 4-64thrd_schreibrate

Kopier-tests:

In den Kopiertests (Menü-Werkzeug-Kopier-Benchmark) werden folgende Test-Ordner erzeugt: ISO (zwei große Dateien), Programme (typischer Programmordner mit vielen kleinen Dateien) und Games (Ordner eines Spiels mit kleinen und großen Dateien). Diese drei Ordner werden mit einfachem copy-Befehl des Betriebssystems kopiert. Der Cache bleibt für diesen Test eingeschaltet. Die Praxistests zeigen die Leistung der SSD bei gleichzeitigen Lese- und Schreiboperationen. Die Ergebnisse können je nach verwendetem Windows-Betriebssystem schwanken.

Kompressionstest:

Es wird die Lese- sowie Schreibgeschwindigkeit in Abhängigkeit von der Komprimierbarkeit der Daten gemssen. Dazu werden in Zufallsdaten gezielt nullen eingestreut. Die Nullbereiche sind gut komprimierbar, die Zufallsdaten sind praktisch gar nicht komprimierbar

Hier noch die Werte meiner ADATA AS510S3-120GM-C SSD 120GB :

 

 

 

 

 

 

Wir sehen hier ein Mittelmaß Ergebnis. Teurere SSD’s können da um ein vielfaches Schneller sein. Für mich hat die SSD Geschwindigkeit aber bisher immer gereicht. Auf der Autoren Webseite gibt es hier noch Ergebnisse anderer SDD’s. Fakt ist zum SSD Geschwindigkeit testen ist das Tool AS SSD Benchmark die erste Wahl in meinen Augen.

Über Kevin Soldato

Kevin Soldato - Blogger und IT Berater - Hier schreibe ich über alles was mich so Interessiert. Alles über neue Techniken sowie Hard- und Software. Gelegentlich schaffe ich es auch mal ein paar kleinere Anleitungen sowie Tipps und Tricks zu schreiben. Ich bin mit dem Medium Computer und Internet groß geworden und Interessiere mich sehr für den IT Bereich. Wir lesen uns ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.