Neuigkeiten
Startseite » Allgemein » Das Xbox One Software Development Kit wurde geleaked

Das Xbox One Software Development Kit wurde geleaked

Gestern wurde über Twitter bekannt gegeben das eine Gruppe mit dem Namen @notHALT das Xbox One Software Development Kit, kurz SDK, für die Xbox One veröffentlicht hat. Mit dem SDK alleine kann man aber nicht viel anfangen, denn ohne eine Xbox One Entwickler Konsole ist das Xbox One Software Development Kit nutzlos. Denoch freut sich die Aktive Scene über das Tool. So bekommt man wohl etwas mehr Technischen Einblick in die Funktionsweise der Xbox One Konsole. Solche Dinge ist sonst nur den Spielentwicklern vorbehalten und sollten eigentlich nie an die Öffentlichkeit kommen.

Ob das ganze nun der Vormarsch für Xbox One Homebrew ist bleibt abzuwarten. Microsoft wird sich das bestimmt nicht lange gefallen lassen und versuchen alle Download Quellen der Xbox One Software Development Kit zu finden und zu sperren. Darüberhinaus ist das SDK noch Digital Signiert. Bei solchen Digitalen Signierten Programmen von Microsoft war die Rechtsabteilung immer sehr schnell. Ich bin gespannt wie es weitergeht in der Sache Homebrew und der Xbox One. Sollte es dort in Zukunft Erfolg geben könnte es aber die Konsole weiter nach vorne Pushen und einen Vorteil gegenüber der Playstation 4 geben.

Links zum Xbox One Software Development Kit

 

Über Kevin Soldato

Kevin Soldato - Blogger und IT Berater - Hier schreibe ich über alles was mich so Interessiert. Alles über neue Techniken sowie Hard- und Software. Gelegentlich schaffe ich es auch mal ein paar kleinere Anleitungen sowie Tipps und Tricks zu schreiben. Ich bin mit dem Medium Computer und Internet groß geworden und Interessiere mich sehr für den IT Bereich. Wir lesen uns ...

Interessant?!

windows-kurznotizen-sichern-wiederherstellen-bild

So sichert man die Windows Kurznotizen

Die Windows Kurznotizen sind eine gute Sache um sich schnell mal Notizen auf seinen Desktop ...

2 Kommentare

  1. Ich fände es schöner, eine offene Dev-Community zu haben. Sicher möchte Microsoft nur erstklassige Spiele auf dem Markt sehen, es würde sich aber bspw. anbieten, einen „Plugin“ Store einzurichten, auf dem man (kostenlose) Games von Hobbyentwicklern beziehen kann. 🙂

    • Ja so ein Indie-Store wie ihn Steam hat z.b. wäre echt interessant! Aber so ein Wunsch gibt es ja von vielen Hobbyentwicklern nicht erst seit gestern und wird es glaub ich auf Xbox und PS4 so nicht geben, also Offiziell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.