Neuigkeiten
Startseite » Allgemein » Laptop zusammenstellen und Notebook Konfigurator
laptop notebook konfigurator logo

Laptop zusammenstellen und Notebook Konfigurator

laptop notebook konfigurator logoBeim Zusammenstellen eines Notebooks muss viel beachtet werden. Oft sind Nutzer damit überfordert, was beim Laptop beachtet werden muss und kaufen sich einfach einen, der bereits zusammengestellt ist und gute Bewertungen hat. Doch dies ist oft ein grober Fehler, weil eine gute Bewertung eines Notebooks noch lange nicht bedeutet, dass es auch gut ist. Allein durch die Kenntnis über einen guten Konfigurator, kann man sich jede Menge Zeit sparen und durch geringe Kenntnis der Hardware kann man sich einen sehr guten Laptop zusammenstellen.

Wofür soll der Laptop verwendet werden?

Dies ist die erste und wichtigste Frage, denn je nach Anforderungen geht die Hardware sehr weit auseinander. Für einen Gaming Notebook muss man unbedingt beachten eine sehr gute Grafikkarte auszusuchen. Diese spielt hierbei nämlich die wichtigste Rolle. Ganz anders ist es wiederum beim Office-Notebook, denn dieses ist mit einem guten Prozessor besser ausgestattet.

Dieser Vergleich zeigt Ihnen den besten Notebook Konfigurator und hilft beim Zusammenstellen.

Was lohnt sich mehr, fertig kaufen oder zusammenstellen?

Einfache Antwort: Im Konfigurator zusammenstellen lohnt sich mehr. Dies spielt beim Preis/Leistungs-Verhältnis eine große Rolle. Man kann bis zu 30% an den Kosten sparen und die paar Stunden, die man benötigt um sich zu informieren lohnen sich vor allem bei Notebooks auf jeden Fall.

Es gilt aber nur für den Heimbereich, denn große Firmen kriegen oft sehr hohe Rabatte die man beim Zusammenstellen nicht so einfach wieder einholt. Auch Angebote die um 20-30% reduziert sind lohnen sich mal betrachtet zu werden.

PC oder Notebook?

Nicht so leicht zu beantworten wie man es hofft, aber ein PC hat den großen Vorteil günstiger zu sein als ein Laptop. Zumindest bei der selben Leistung, denn man kann ihn auch viel besser selber zusammenstellen. Deshalb sind auch viel mehr Komponenten zur Auswahl vorhanden um die optimale Hardware für sich zu finden. Auch kann man sie ganz einfach ersetzen ohne große Kosten auf sich zu nehmen. Ein Notebook ist 1x gekauft und bis auf Arbeitsspeicher oder Festplatte kann man nicht mehr groß was ändern. Jedoch ist er wesentlich mobiler und praktischer als ein Desktop PC, was ihn aber auch teurer macht und seine Langlebigkeit runtersetzt. Die Entscheidung bleibt einem selbst überlassen und hängt stark von den Anforderungen und den finanziellen Mitteln ab.

Über Kevin Soldato

Hallo mein Name ist Kevin Soldato, bin ein Kind der 80iger, genauer gesagt aus dem Jahr 81 und Blogge und schreibe hier über alle die Themen die mich gerade so interessieren. Von Beruf bin ich IT-Systemadministrator und versuche auch hier über diesen Blog mein Helfersyndrom zu bekämpfen in dem es hier immer wieder Hilfestellungen zu vielen verschiedenen Themen gibt. Wenn es die Zeit zu lässt, schreibe ich auch kleine Reviews oder Test zu Spielen oder Hardware. Über jeden Kommentar, Like oder sonstige Aufmerksamkeit freue ich mich sehr, darum machen wir das ganze doch hier. Wie lesen uns …

Deine Meinung ist mir wichtig: