Neuigkeiten
Startseite » Spiele » Angespielt: Mini Motor Racing EVO

Angespielt: Mini Motor Racing EVO

mini-motor-racing-evo-logo
Mini Motor Racing EVO – Kurzweiliges Rennspiel mit LAN Support!

Mit Mini Motor Racing EVO zeige ich euch heute ein Witziges Rennspiel für kleines Geld. Das Spiel gibt es schon seit Mai 2013 im Steam Store für kleines Geld. Ich bin erst vor kurzem auf das Spiel aufmerksam geworden, da wir in unserem Clan ein kurzweiliges Autorennspiel gesucht haben das auch noch ein LAN Support bietet. Ja richtig, ich gehe noch gerne auf LAN Partys, doch neue Spiele bieten so gut wie gar kein LAN Support mehr an. Ok, das ist ein anderes Thema und auch dem Onlinezwang vieler AA+ Titel zuzuschreiben. Gut das es noch die Independent-Spiele Entwickler gibt, die nicht nur an das schnelle Geld denken.

Mini Motor Racing EVO – Rennautos im Mini Format

Mini Motor Racing EVO-Autoauswahl
Mini Motor Racing EVO – Verschiedene Autos mit verschiedenen Eigenschaften die man mit erspielten Geld verbessern kann.

Das Spielprinzip ist schnell und einfach in Mini Motor Racing EVO. Mit bis 6 kleinen Autos fahrt ihr auf Rundkursen ein Rennen gegen Computer oder Menschliche Spieler. Das Spiel lehnt sich klar an Erfolgsspielen aus den 90iger Jahren wie Micro Machines oder Re-Volt an. Gespielt wird dabei mit Joypad, Joystick oder Tastatur. Ziel ist es mit fahrerischen können natürlich als erster das Rennen zu beenden.  Die Strecken sind dabei abwechslungsreich und recht einfach aufgebaut. Schon nach ein paar Runden in Mini Motor Racing EVO hat man das Spielprinzip und die Steuerung verinnerlicht. In der Karriere kann man verschiedene Cups spielen und sein Auto mit erspielten Geld in verschiedenen Kategorien verbessern. Geld bekommt man entweder wenn man eine Strecke gewinnt, oder Geld das auf der Rennstrecke herum liegt einsammelt. Danach kann man sein Auto im Handling, Geschwindigkeit oder dem Nitro Schub verbessern.

Wie spielt sich Mini Motor Racing EVO

Das Spielt ist wirklich als reines Fun Game zu sehen und stellt eigentlich keine Herausforderung da. Die Autos driften schön über die Strecken und mit der Nitro Taste bekommt man einen kleinen Extra Geschwindigkeitsschub. Die Computergegner sind dabei alles andere als zimperlich. Da wird gerammt und geschubst was das Zeug hält. Durch die sehr direkte Steuerung kommen da schnell ein paar lustige Dreher und Aktionen zustande. Eine Zehntelsekunde zu lange auf der Lenkung und das Auto macht einen Bühnenreifen Drift, Feingefühl ist hier beim fahren gefragt. Das ganze wirkt etwas übertrieben, passt aber gut in das Spielprinzip. Viel Spaß macht es auch seinen Gegner kurz vor Rundenende noch einmal in ein Hindernis, wie aufgebaute Reifenstapel oder Pylone zu rammen, so dass dieser kurz die Geschwindigkeit verliert.

Strecken, Strecken, Strecken …

mini-motor-racing-evo-steam-workshop-bild
Mini Motor Racing EVO mit Steam Workshop Support – Strecken ohne Ende, KOSTENLOS!

Damit euch nicht langweilig mit den Strecken wird hat Mini Motor Racing EVO den Steam Workshop Support eingebaut. Selbst erstellte Strecken aus dem mitgelieferten Streckeneditor lassen sich so schnell herunterladen und in das Spiel integrieren. Nun sind wir schon beim nächsten Punkt angekommen, der Streckeneditor in Mini Motor Racing EVO. Dieser ist mit einem klick aus dem Hauptmenü aufrufbar und ist wirklich total einfach und selbsterklärend zu bedienen. Fix hat man seine ersten Strecken mit der Maus gebastelt und kann diese dann mit anderen Spielern über den Steam Workshop teilen. Die Bedienung ist dabei wirklich kinderleicht. Mit der Maus klicken wir auf die Entsprechenden Symbole und die Strecke wird gebaut. Mit drücken und ziehen am Rand kann die Strecke verbreitet oder auch geformt werden.

Mini Motor Racing EVO-Streckeneditor

Die Aufmachung, sowie die Grafik ist für diese Preisklasse wirklich als gut zu bezeichnen. Natürlich kann man von einem Indie 5 Euro Spiel nicht die Grafik wie in The Crew erwarten, aber die Autos und Strecken sehen durchaus gut aus und das Spiel ist so auch auf schwächeren Rechnern gut spielbar. Der Sound ist nichts besonders und Standard. Egal, die Autos machen Brumm Brumm, das reicht mir völlig.

Mini Motor Racing EVO - Portal 2 Strecke
Portal 2 Rennstrecke in Mini Motor Racing EVO

Witzig sind auch die vorhandenen Strecken, so gibt es zum Beispiel eine Portal 2 Strecke, samt Portal oder eine Strecke im Team Fortress 2 Design. Die über 40 vorhandenen Strecken sind alle mit netten Details oder Gimmiks gemacht. Da hat man sich wirklich Mühe gegeben, auch wenn man davon im Rennen selber nicht viel mitbekommt. Das Auto Design ist ebenso auf Spaß ausgelegt, vom Polizeiauto bis hin zu RennLKWs ist alles vorhanden und deckt wohl jeden Geschmack ab. Online oder LAN Partien lassen sich einfach mit einem Klick starten. Allerdings fehlt ein vernünftiger Online Browser. Man sieht leider nicht mit wem man sich beim Onlinespiel verbindet, man wird einfach mit allen freien Spieler verbunden die gerade ein Spiel suchen.

Systemvorausetzungen

Systemvorausetzungen

  • Betriebssystem: Windows XP / Vista / Windows 7 / Windows 8
  • Prozessor: 2GHz oder höher/vergleichbar
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Grafikkarte: 128mb Video RAM mit Shader Model 2.0 Support oder höher und DirectX®:9.0c
  • Hard Drive: 1500 MB HD freier Festplattenplatz
Mini Motor Racing EVO
Mini Motor Racing EVO
Entwickler: The Binary Mill
Preis: 4,99 €
Mit Mini Motor Racing EVO zeige ich euch heute ein Witziges Rennspiel für kleines Geld. Das Spiel gibt es schon seit Mai 2013 im Steam Store für kleines Geld. Ich bin erst vor kurzem auf das…

Review Übersicht

Grafik - 6
Sound - 5.5
Spielspaß - 8
Steuerung - 7

6.6

Viel Spaß im Multiplayer für wenig Geld!

Da zeigt sich mal wieder das man für kleines Geld wirklich gute Spiele bekommt die Spaß machen und sogar noch LAN Support bieten. Wer ein kurzweiliges Mini Autorennen sucht ohne große Einarbeitung oder Story, der sollte hier zuschlagen!

User Rating: 4.9 ( 1 votes)
7

Über Kevin Soldato

Kevin Soldato - Blogger und IT Berater - Hier schreibe ich über alles was mich so Interessiert. Alles über neue Techniken sowie Hard- und Software. Gelegentlich schaffe ich es auch mal ein paar kleinere Anleitungen sowie Tipps und Tricks zu schreiben. Ich bin mit dem Medium Computer und Internet groß geworden und Interessiere mich sehr für den IT Bereich. Wir lesen uns ...

Interessant?!

HITMAN: Spielinhalte in Etappen? Nette Idee, nur schlecht gemacht!

Seitdem ich meinen Computer von einer Geforce GTX 670 auf eine Geforce 980 Titan aufgerüstet habe spiele ich durchaus Spiele noch einmal an, einfach um ein neues Spielgefühl zu bekommen.HITMAN ist dabei so ein Fall wo ich nicht genau weiß wie sehr mir das Spiel im Endeffekt gefällt. Die Gra...Weiterlesen: HITMAN: Spielinhalte in Etappen? Nette Idee, nur schlecht gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.