Neuigkeiten
Startseite » News » Bing stellt Löschantrag für persönliche Suchergebnisse bereit

Bing stellt Löschantrag für persönliche Suchergebnisse bereit

bing-antrag-zur-sperrung-von-bing-suchergebnissen
Auch bei Bing können nun Suchergebnisse gelöscht werden!

Nachdem Google bereits vor einigen Wochen den Antrag zum Löschen für die Suchergebnisse Online gestellt hat zieht nun auch Microsoft mit der eigenen Suchmaschine Bing nach. Wie auch bei Google muss der Antrag außreichen Begründet werden warum ein Ergebnis bei Bing gelöscht werden soll. Über die Bearbeitungszeit schweigt man sich hingegen aus. So kann es schon ein paar Wochen dauern bis der Antrag bearbeitet wird, gerade am Anfang wenn man bedenkt wie viele Anträge bei Microsoft eingehen werden. Bei Google sind inzwischen laut Focus über 70.000 Anträge zum löschen von Suchergebnissen eingegangen!

Beachtet bitte, das beantragen von Ergebnisse ist nur für die Suchmaschine, die Webseiten mit Inhalten zu der Person bleiben weiterhin im Internet. Hier muss man sich direkt an den Webseiten Betreiben wenden.

Hier geht es zum Löschantrag für persönliche Suchergebnisse bei Bing

Über Kevin Soldato

Hallo mein Name ist Kevin Soldato, bin ein Kind der 80iger, genauer gesagt aus dem Jahr 81 und Blogge und schreibe hier über alle die Themen die mich gerade so interessieren. Von Beruf bin ich IT-Systemadministrator und versuche auch hier über diesen Blog mein Helfersyndrom zu bekämpfen in dem es hier immer wieder Hilfestellungen zu vielen verschiedenen Themen gibt. Wenn es die Zeit zu lässt, schreibe ich auch kleine Reviews oder Test zu Spielen oder Hardware. Über jeden Kommentar, Like oder sonstige Aufmerksamkeit freue ich mich sehr, darum machen wir das ganze doch hier. Wie lesen uns …

Interessant?!

Wie „Schütze“ ich mich vor Google Diensten?

Wie gesagt die Google Dienste folgen uns überall, sogar im Schlafen. Wenn Sie plötzlich in ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.