Neuigkeiten
Startseite » Allgemein » Webhoster – Was ist zu beachten

Webhoster – Was ist zu beachten

Webhoster gibt es ja im Internet wie Sand am Meer. Es sind oft die Kleinigkeiten die verschiedene Webhoster unterscheiden. Hier sollte man sich folgende Punkte vor Augen führen, reicht mir ein Freier Webhoster der sich durch Werbung finanziert? Brauche ich eine Domain? Kann ich selber meine Webseite gestaltet oder CMS Systeme wie WordPress installieren und einrichten? Brauche ich viel Speicherplatz und Traffic, sowie Datenbanken und E-Mail Support? Kommt für mich auch ein vServer in Frage? Wer einen guten vServer Vergleich sucht sollte sich einmal das Angebot anschauen. Gehen wir heute mal ein wenig auf die Fragen ein, für eine bessere Übersicht.

Webhoster – Welcher kommt für mich in Frage

Wer einen Webhoster sucht hat oft schon eine Vorstellung was er darauf für eine Webseite speichern möchte. Wer vielleicht einfach nur ein einfachen Blog braucht und überhaupt keine Ahnung von von der Installation und der Erstellung oder Anpassung von Design hat, der kann vielleicht auf freie Blog Anbieter wie WordPress zurückgreifen. Wer allerdings noch eine Domain oder mehr braucht der sollte auf einen Webhoster setzen der schon länger auf dem Markt ist. Viele Webhoster haben eigene Homepage Baukästen die dann einfach mit wenigen klicks erstellt werden können. Auch gibt es oft eine 1 Klick Installation für CMS Systeme. Wer viel Platz und Leistung für seine Webanwendung braucht, der sollte sich über die Anschaffung eines vServers Gedanken machen. Einen guten vServer Vergleich gibt es hier. Oft kann man auf einem vServer auch Webanwendungen wie Internet Radio Streams oder mehr installieren. Für kleine Shop Systeme können vServer Angebote die richtige Wahl sein. vServer bedeutet das man auf einem Server eine eigene Sichere Umgebung hat. Mit festen Speicherplatz, oft einer eigenen IP sowie festen Arbeitsspeicher. Mit der Administration hat man meistens auch nichts zu tun, sehr gut wenn man davon keine Ahnung hat. Viele Webhoster haben schon jetzt einen guten 24 Stunden Kunden Support oder eine riesige FAQ Datenbank.

Warum keine kostenlosen Webhoster

Viele weichen oft um Geld zu sparen auf einen kostenlosen Webhoster aus. Das ist meiner Meinung nach mit das schlimmste was man machen kann. Diese kostenlose Webhoster Finanzieren sich oft durch Werbung, diese Werbung wird oft ziemlich aggressiv und aufdringlich für den User auf der eigenen Webseite dargestellt. Niemand besucht eine Webseite die erst einmal 10 Werbebanner und 3 Popups laden. Zu dem sind die Server der kostenlosen Webhoster oft ziemlich überlastet da dort ohne Ende Webseiten gehostet werden. Langsame Webseiten und Download Raten sind hier an der Tagesordnung. Auch wer hier CMS System installieren möchte, der schaut dabei oft in die Röhre. SQL Datenbanken bekommt man bei freien Webhostern kaum oder gar nicht. Dieses würde die Leistung der Server noch weiter beeinträchtigen. Auch sind E-Mails oder sonstiger Support kaum bis gar nicht vorhanden. Diese Webhoster wollen einfach nur mit wenig Aufwand Geld verdienen.

Wie überall gilt, das vergleichen lohnt sich. Prüft genau was ihr braucht. Webhosting mit Domain, E-Mail Dienste mit Antivirus und Antispam, viel oder sogar unendlich Traffic sowie Speicherplatz? Auch sollte man darauf achten welche PHP Version angeboten werden. Es sollte doch mindestens PHP 5.3 sein. Dieses wird von vielen Webanwendungen schon vorausgesetzt. Bei einigen Webhostern kann man die PHP Version auch On The Fly wechseln mit ein paar Mausklicks. Also Preise und Angebote vergleichen, bestellen und loslegen. Viel Spaß

Über Kevin Soldato

Hallo mein Name ist Kevin Soldato, bin ein Kind der 80iger, genauer gesagt aus dem Jahr 81 und Blogge und schreibe hier über alle die Themen die mich gerade so interessieren. Von Beruf bin ich IT-Systemadministrator und versuche auch hier über diesen Blog mein Helfersyndrom zu bekämpfen in dem es hier immer wieder Hilfestellungen zu vielen verschiedenen Themen gibt. Wenn es die Zeit zu lässt, schreibe ich auch kleine Reviews oder Test zu Spielen oder Hardware. Über jeden Kommentar, Like oder sonstige Aufmerksamkeit freue ich mich sehr, darum machen wir das ganze doch hier. Wie lesen uns …

Deine Meinung ist mir wichtig: