Neuigkeiten
Startseite » Schlagwörter Archiv: Router

Schlagwörter Archiv: Router

Speedport W724v blockiert Mailversand

Wer Probleme mit seinem Mailversand hat und vor kurzem einen neuen Router der Telekom bekommen hat, etwas wie den Speedport W724v der hat womöglich Probleme beim versenden von E-Mails. Darauf aufmerksam geworden bin ich durch diesen Artikel. Hier wird das Problem nochmal genau erklärt und mit Bildern Dokumentiert. Danke an die Seite http://wp-config.tips. Doch woher kommen diese Probleme genau? Die Telekom will wohl weiter vorwärts gehen mit Ihrer Aktion sichere E-Mails für Deutschland und baut wohl kurzerhand eine Whitelist für den E-Mail Versand in Ihre neuen Router ein. Die größten Deutschen Provider stehen bereits in dieser Whitelist mit drinnen, wer aber einen eigenen Server betreibt oder bei einem kleineren Provider seinen E-Mail Account hat wird somit vielleicht Probleme bekommen. An sich ist dieses keine schlechte Idee der Telekom, doch man könnte die Kunden zu mindestens besser auf so eine Option hinweisen oder? Immerhin kann das für manche Firmen oder Privat ...

Mehr lesen »

WPS bei FritzBox Routern ausschalten – Wie geht das

Die Webseite http://arstechnica.com hat eine Sicherheitslücke im WPS Protokoll entdeckt, womit es Angreifern möglich ist ohne großen Aufwand sich mit dem WLAN Netz eines Routers zu verbinden. Das WPS Protokoll war oder besser ist eigentlich dazu gedacht um schnell ein Gerät mit seinem Router zu verbinden ohne das oft  lange WLAN Passwort von Hand einzugeben. Durch die neue Sicherheitslücke können Angreifer soviel Informationen vom Router abgreifen, ohne das diese sich schon im WLAN Netz befinden, um sich dann über die WPS Funktion schnell und einfach mit dem WLAN Netz vom Router über die WPS Pin Methode zu verbinden. Es wurden noch keine Haltbaren Informationen bekannt gegeben um welche Router oder Firmen es sich genau handelt bei denen diese Sicherheitslücke auch tatsächlich zu finden ist. Die betroffenen Routerhersteller wurden bereits informiert und man möchte den Herstellern damit nun Zeit geben auf die Sicherheitslücke zu reagieren. Wer auf Nummer sicher gehen will, ...

Mehr lesen »

Sicherheitslücke in Cisco Routern

Schon lange keine News mehr über eine Sicherheitslücke in Routern gelesen? Kein Angst, es ist wieder soweit 🙂 Der Weltweite Router Hersteller Cisco warnt vor einer Sicherheitslücke in verschiedenen Router Modellen. Auch Cisco Router von Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW sind betroffen. Cisco hat bereits ein Online Update für die betroffenen Router bereitgestellt, dieses sollte unverzüglich per Online Update über die Router Oberfläche ausgeführt werden. Kabel Deutschland, Kabel BW und Unitymedia Kunden sollten einmal ein Blick unten ihren Router auf das Typenschild werfen. Oft wissen diese gar nicht welchen Router sie besitzen, da die Provider oft das sogenannten Branding der Router ändert und anstelle des Router Herstellers dort ein Bild der Providers erscheint. Webserver von Cisco Routern betroffen In der aktuellen entdeckten Sicherheitslücke bei Cisco Routern handelt es sich um eine Schwachstelle im Webserver des Routers. Mit Hilfe eines manipulierten HTTP Request wird so ein Buffer Overflow erzeugt der ...

Mehr lesen »

o2 und Alice Router mit WLan Sicherheitslücke

Nun haben auch die Router von o2 und Alice ihre Sicherheitslücke. Wie o2 heute mitgeteilt hat haben o2 Geräte bei der den Voreingestellten WLAN Passwörter wohl eine Schwäche. So wurde wohl der Mechanismus geknackt mit dem o2 und Alice die vorgefertigten WLAN WPA2 Passwörter generiert. Oft verwenden Benutzer das Voreingestellte WLAN Passwort vom Router, da Sie sich oft der Risiken nicht bewusst sind, nicht wissen wie man das WLAN Passwort ändern kann oder gar auch aus Faulheit, warum was ändern wenn es geht. Dieses könnte aber nun zur Gefahr werden und so rät o2 allen Kunden das WLAN Passwort zu ändern. Folgende o2 und Alice Router haben ein Sicherheitsproblem Die folgenden Router sind betroffen : WLAN Homebox 6431 WLAN Homebox 4421 WLAN Homebox 1421 Wie man schnell und einfach sein Passwort der o2 Router ändern kann hat o2 auf einer Hilfe Seite hier bekannt gegeben. Doch nicht nur o2 Kunden ...

Mehr lesen »

Auch Speedport Router von Sicherheitslücke betroffen

Auch die Telekom hat mit Ihren Router der eigenen Marke Speedport Sicherheitsprobleme. Dieses liegt daran das im inneren der Speedport Router, AVM Technik zum Einsatz kommt. Das Platinen und Gehäuse Layout sowie die Software wird von der Telekom für ihre eigenen Router angepasst. Bei einigen Speedport Routern ist es sogar möglich das Original Fritz!OS aufzuspielen. Wer sich dafür Interessiert, denn empfehle ich folgendes Forum. So ist es auch kaum verwunderlich das nun 4 Speedport Router die selbe Sicherheitslücke aufweisen wie die großen Brüder von AVM. Also ist hier mal wieder für die User schnelles Updaten gefragt um evtl. Hacks oder das ausspähen seiner Daten entgegen zu wirken. Natürlich gibt es für die betroffenen Router schon Firmware Updates. Speedport Router mit Sicherheitslücke Folgende Speedport Router sind betroffen : W 503V (Typ A) W 721V W 920V W 722V (Typ A) Die Deutsche Telekom hat schon reagiert und entsprechende Updates für die ...

Mehr lesen »

Also doch! Fritz!Box Sicherheitslücke betrifft alle Fritz!Box Router

Eigentlich dachte ich das Thema sei durch, ist es aber doch noch nicht. Nach der letzten News zur großen Fritz!Box Sicherheitslücke die angeblich nur mit Aktiven Fernzugriff zustanden kommt, hat sich die Zeitschriftverlag heise.de, das ganze noch einmal angeschaut und ist zu erschreckenden Ergebnissen gekommen. So lässt sich jede Fritzbox die das letzte Sicherheitsupdate noch nicht installiert hat, sehr leicht befallen und sensible Daten aus der Box über einfache Webseiten Scripts auslesen. Fritz!Box auslesen mit einfachen Webseiten Dazu erstellen die Experten von heise.de einfache sogenannte Proof-of-Concept-Webseiten und surften diese dann mit einer Fritz!Box mit alter Firmware an. Beim aufrufen dieser Webseite läuft im Hintergrund ein Script ab der verschiedenen Befehle an die FritzBox sendet und danach die Konfigurationsdatei der FritzBox im Klartext speichert. In dieser stehen dann auch unverschlüsselt eure Daten wie Passwörter oder Dyndns Zugänge. Wie genau das aussieht und was dort gemacht wurde, zeigen die heise.de Redakteure auch ...

Mehr lesen »

Linksys Router mit Sicherheitslücke

Zur Zeit haben viele Router Hersteller mit Sicherheitslücken zu kämpfen. Erst die Asus Router die betroffen waren, dann die AVM FritzBox. Nun reit sich Linksys als Hersteller in die Liste von Routern ein die von einer Sicherheitslücke betroffen sind. In diesem Fall geht es um die Router Linksys E1000, E1200 und E2400. Es ist aber nicht auszuschließen das noch mehr Routertypen von Linksys betroffen sind. Veröffentlich hat das ganze die Webseite InfoSec Handlers Diary Blog. Router mit aktueller Firmware nicht betroffen Die Anwender die Ihre Router immer mit einer neusten Firmware ausstatten sind wohl nicht betroffen. Zu mindestens konnte man keine Geräte mit aktueller Firmware ausfindig machen. Die Schadenscode der auf den Router ausgeführt wird ist aber zur Zeit nicht fest verankert. Er hat sich nur im Arbeitsspeicher vom Router geschrieben und sich noch nicht fest installiert. Das heißt nach jedem Router Neustart war der Router für eine kurze Zeit ...

Mehr lesen »