Neuigkeiten
Startseite » Internet » HTTPS als Ranking Factor bei Google

HTTPS als Ranking Factor bei Google

https-ranking-factor-google-picture-Bild-©-google.com
Google bewertet in Zukunft Webseiten mit SSL Verschlüsselung besser im Ranking. Bild © google.com

Sicherheit ist ein großes Thema im Netz und auch für Google. So möchte Google in Zukunft Webseiten mit einer TLS Verschlüsselung, also alle Webseiten die mit https:// beginnen im Suchmaschinen Ranking höher einstufen als Webseiten ohne Verschlüsselung. Dieses geht aus einem Google Blog Beitrag hervor. Eine gute Sache, da man gerade erst beim großen Datenklau gemerkt hat wie wichtig Sicherheit im Internet doch ist. Durch das TSL verfahren werden alle Daten die Ihr beim Surfen auf der jeweiligen Webseite austauscht alle Verschlüsselt und sind so für Außenstehende nicht mehr klar lesbar.

Laut Google bedeutet das ganze wohl: Macht das Internet Sicherer und nutzt https und wir stufen euch bei Suchergebnissen höher ein als Webseiten ohne https!

https im Video erklärt

HTTPS für alle dank Ranking Boost

Alle Google Dienste selber verwenden schon lange den https:// Standard. Doch besseres Ranking für Webseiten mit TLS Verschlüsselung möchte Google nun die Allgemeine Sicherheit im Netz erhöhen. Vielen Webseiten oder Webmastern ist bisher das Ranking Ihrer Webseite in den Google Suchergebnissen bisher wichtiger als die Sicherheit oder eine Verschlüsselung. Dadurch das https nun ein Ranking Factor wird, zwingt man Quasi die Webseiten dazu https zu nutzen wenn man noch ein hohes Ranking, sprich am besten die erste Seite in den Suchergebnissen haben möchte.

Das ganze geschieht nicht von 0 auf 100, wird aber langsam und stetig immer mehr Gewicht bekommen. Dazu möchte man in den nächsten Tagen noch weitere Anleitung von Seitens Google veröffentlichen damit der Umstieg auf eine TLS/HTTPS Verbindung möglichst reibungslos möglich wird. Wer seine Webseite jetzt schon mal auf https umstellen möchte muss sich bei einem SSL/TLS Anbieter oder seinem Hoster nach einem SSL/TLS Zertifikat mit einer Verschlüsselung von mindestens 256 Bit erkundigen.

Nur noch https Webseiten?

Ob und wie weit sich das ganze nun für jeden einzelnen lohnt bleibt jedem selbst überlassen. Für kleinere Blog ist das Mitsicherheit (noch) nicht notwendig, Webseiten die viele Userdaten haben oder auch für Shops ohne https sind schon jetzt out of Order und nicht zu empfehlen. Eins ist jedoch klar, in der nächsten Zeit wird die Anzahl der Webseiten mit https durch den erhofften Ranking Boost bestimmt erhöht werden. Immerhin bekommt man das einfachste SSL Zertifikat schon ab 2 Euro im Monat. Ob Google es so schafft das Internet ein kleines Stück sicherer zu machen?

 

Über Kevin Soldato

Hallo mein Name ist Kevin Soldato, bin ein Kind der 80iger, genauer gesagt aus dem Jahr 81 und Blogge und schreibe hier über alle die Themen die mich gerade so interessieren. Von Beruf bin ich IT-Systemadministrator und versuche auch hier über diesen Blog mein Helfersyndrom zu bekämpfen in dem es hier immer wieder Hilfestellungen zu vielen verschiedenen Themen gibt. Wenn es die Zeit zu lässt, schreibe ich auch kleine Reviews oder Test zu Spielen oder Hardware. Über jeden Kommentar, Like oder sonstige Aufmerksamkeit freue ich mich sehr, darum machen wir das ganze doch hier. Wie lesen uns …

Interessant?!

Wie kann ich den Chrome Profil Manager ausschalten

Seit dem neusten Google Chrome Update auf die Chrome Version 39 gibt es ein neues ...

Deine Meinung ist mir wichtig: