Neuigkeiten
Startseite » Konsole » Xbox One Mediaplayer

Xbox One Mediaplayer

xbox-one-cod-editonErst vor 2 Wochen gab es das Xbox One August Update, nun kann es Microsoft gar nicht schnell genug gehen und veröffentlicht das Xbox One September Update mit dem lang erwarteten Xbox One Mediaplayer! Doch leider ist dieser nicht ganz vollständig. Was alles neu und verbessert wurde im Xbox One September Update und welche Features noch fehlen im Xbox One Mediaplayer zeige ich euch im folgenden Beitrag.

Was ist neu im Xbox One September Update?

  • Der neue Xbox One MediaPlayer: Dazu mehr weiter unter
  • Boot to TV Modus: Die Xbox One kann nun direkt im TV Modus gestartet werden
  • Überarbeitete Party App: In einer Party kann nun ein Administrator gewählt werden oder man ist automatisch Admin , wenn man eine Party mit Freunden erstellt. Andere Mitglieder in der Xbox One Party können nun auch aus der Party ausgeschlossen werden. Sämtliche Aktionen die in einer Xbox One Party passieren bekommen alle Mitglieder der Party auch zu sehen.
  • Netzwerkauslastung: Man kann nun sehen welche Bandbreite die Xbox One zurzeit im Netzwerk verbraucht.
  • Xbox One SmartGlass: Neue Features für die SmartGlass App. Posten und Kommentieren im Aktivitäten Feed ist nun möglich.
  • Xbox On: Der Kinect Sprachbefehl Xbox On ist nun auch in folgenden Ländern verfügbar: Australien, Kanada (Französisch), Italien, Spanien und Mexiko.
  • Xbox One TV OneGuide: Die TV Features des One Guide sind nun auch in den Ländern Brasilien, Mexiko, Österreich, und Irland verfügbar.
  • Game DVR: In der GameDVR Aufnahme kann man nun auch mehrere Clips auf-einmal markieren und löschen.
  • Avatarbild: Das Avatarbild kann nun auf dem eigenen OneDrive Account gesichert werden.

Alle Xbox One September Updates im Video

Alle Features des Xbox One September Update im Video

Der Xbox One Mediaplayer

Wie oben schon geschrieben erhält mit dem Xbox One September Update endlich der Xbox One Mediaplayer Einzug. Leider noch mit ein paar kleineren Beschränkungen. Der Xbox One Mediaplayer soll bis zum Ende des Jahres alle vorgestellten Features unterstützen. Soll kann man bis jetzt nur die Wiedergabe von Medien USB 2 und USB 3 Geräten starten. Der Xbox One Mediaplayer DLNA Support wird in kommenden Updates nachgereicht. Auch kann der Xbox One noch nicht alle Formate wiedergeben. Darunter fällt auch das wohl beliebteste .mkv Format von HD Videos. Auch dieses Feature soll bis zum Ende des Jahres nachgereicht werden. Eine komplette Liste der unterstützten Formate des Xbox One Mediaplayer gibt es im Klapptext:

Xbox One Mediaplayer Formate

Xbox One Mediaplayer Formate

3gp audio
3gp video
3gp2
aac
adts
animated gif (Noch nicht unterstützt)
asf
avi divx
avi dv
avi uncompressed
avi xvid
bmp
jpg
gif
h264 avchd
mjpeg
mkv (Noch nicht unterstützt)
mov
mp3
mpeg 1 ps
mpeg 2
mpeg 2 hd
mpeg 2 ts (Noch nicht unterstützt)
mpeg 4 h264 aac
mpeg 4 sp
png
tiff
wav
wma
wma lossless
wma pro
wma voice
wmv
wmv hd

Microsoft gibt also weiter Vollgas mit den Updates für die Xbox One Konsole. Wie immer gilt bei Microsoft Update, es kann ein paar Stunden dauern bis eure Konsole das Update bekommt, da das Update wie immer aufgeteilt wird damit die Server nicht überlasten. Wer noch günstige Xbox One Spielekeys sucht sollte sich mal bei meinem Partner umsehen. Die Originalmeldung von Major Nelson kann man hier nachlesen.

Über Kevin Soldato

Kevin Soldato - Blogger und IT Berater - Hier schreibe ich über alles was mich so Interessiert. Alles über neue Techniken sowie Hard- und Software. Gelegentlich schaffe ich es auch mal ein paar kleinere Anleitungen sowie Tipps und Tricks zu schreiben. Ich bin mit dem Medium Computer und Internet groß geworden und Interessiere mich sehr für den IT Bereich. Wir lesen uns ...

Interessant?!

windows-kurznotizen-sichern-wiederherstellen-bild

So sichert man die Windows Kurznotizen

Die Windows Kurznotizen sind eine gute Sache um sich schnell mal Notizen auf seinen Desktop ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.