Neuigkeiten
Startseite » Server » Plesk Werbung und Facebook entfernen

Plesk Werbung und Facebook entfernen

Parallels Plesk LogoParallels Plesk ist wohl mit die am meisten eingesetzte Server Control Software die es auf den Markt gibt. Das mag auch mitunter daran liegen das bei vielen Root Server Anbieter gleich eine Plesk  Installation mit im Linux Image eingebunden ist.

Seit der Version 11 vom Plesk Panel hat Parallels aber leider etwas viel eigen Werbung und einen Facebook Button mit eingebaut. Sowohl im Admin Interface aber auch im Kunden oder Resellter Interface findet man z.B. den Facebook Button das man Plesk doch bitte Liken soll. Warum soll ein Kunde Plesk gut finden soll und nicht etwas das eigene Hosting Angebot. Diese Werbung und Facebook Buttons kann man mit einem kleinen Trick aber in Plesk abschalten.

Plesk Werbung und Facebook entfernen :Plesk Werbung entfernen

  1. Als Root über die Console auf eurem Server anmelden
  2. Nun erstellt ihr mit einem Editor eine neue panel.ini in /usr/local/psa/admin/conf/panel.ini Ich benutze dafür den Editor VI, sollte eigentlich überall Installiert sein. Also einfach :
    vi /usr/local/psa/admin/conf/panel.ini in die Console
  3. Danach muss folgendes in die panel.ini :
    [rating] enabled=false
    [facebook]
    showLikeLink=false
    [promos] enabled=off

  4. Den Editor mit :wq verlassen und neu in Plesk anmelden. Schon habt ihr ein sauberes Werbefrei Plesk als Admin Oberfläche.

Über Kevin Soldato

Kevin Soldato - Blogger und IT Berater - Hier schreibe ich über alles was mich so Interessiert. Alles über neue Techniken sowie Hard- und Software. Gelegentlich schaffe ich es auch mal ein paar kleinere Anleitungen sowie Tipps und Tricks zu schreiben. Ich bin mit dem Medium Computer und Internet groß geworden und Interessiere mich sehr für den IT Bereich. Wir lesen uns ...

Interessant?!

WordPress Toolkit unter Plesk12 ausschalten

Unter Plesk 12 gibt es das WordPress Toolkit. Hiermit soll die Sicherheit von WordPress Installationen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.